Der Goldene Schnitt - Schönheit ist errechenbar!

Styling ist nicht nur Geschmackssache, sondern viel mehr eine Sache des passenden Verhältnisses!?

Denn Proportionen die in einem Verhältnis 2 zu 3 oder 3 zu 5 zueinander stehen, gelten für das menschliche Auge angenehm und interessant. Verantwortlich dafür ist der sogenannte Goldene Schnitt. 

Der Goldene Schnitt ist eine mathematische Formel für ein ästhetisch ansprechende Linientrennung und hat nicht nur in Mathematik, Kunst oder Architektur Bedeutung, sondern findet sich auch in der Natur wieder. In seiner  Zeichnung der Vitruvianischer Mensch von 1492, definierte Leonardo Da Vinci die idealen Proportionen des menschlichen Körpers. Er stellte fest, dass die Länge des idealen Körpers insgesamt acht Kopflängen beträgt und nannte es "das 8-Kopf-Schema"

Der Goldene Schnitt ist eine feste Fashion Regel.

Denn auch Outfits können nach diesen vermeintlich idealen Proportionen einfach zusammengestellt werden. Am einfachsten lässt sich ein Körper kleiden, der den von DaVinci aufgezeigten 8-Kopf-Proportionen entspricht. Denn durch eine Verschiebung der Rocksäume, Hosen-, Jacken- und Shirt-Längen lassen sich ganz einfach viele Outfits zusammenstellen, bei denen Ober- und Unterteil oder Ober- und Unterkörper in einem Verhältnis von 2 zu 3 bzw. 3 zu 5 stehen. Solche Outfits sehen – so besagt die Fashionregel – für unser Auge immer ansprechend, interessant und ästhetisch aus. 

Es geht also darum, den Körper in 8 gleiche vertikale Teilstücke einzuteilen und dann daraus Zonen zu kreieren, die einem Verhältnis von 2 zu 3 oder 3 zu 5 entsprechen. Leider ist es aber nicht ganz so leicht. Denn natürlich haben die wenigsten genau diese idealisierten Proportionen. Und gerade bei den vertikalen Abständen zwischen Kinn, Brust, Taille, Hüfte, Schritt und Knie bis hin zu den Füßen sind wir höchst unterschiedlich gebaut. 

Wenn du so jemand bist, helfe ich dir gerne bei der Unterteilung deiner perönlichen Zonen. Denn jeder Körper lässt sich mithilfe von Kleidung vertikal so unterteilen, dass die Proportionen des Goldenen Schnitts entstehen. Der Goldene Schnitt ist eine Mode-Regel, die sehr hilfreich sein kann. Aber wie mit den meisten Mode-Regel ist es auch damit: Mann muss sie nicht sklavisch befolgen! Denn Mode ist eine Kunst der persönlichen Freiheit im Denken und Fühlen!

Im diesem Sinne - viel Spaß beim Probieren. 

Wie immer freue ich mich über jeden Kommentar und Fragen dazu beantworte selbstverständlich gerne. 

 

Gastbeitrag von Tascha

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Life isn't perfect, but your outfit can be!